Thema: Bodengutachten – Warum notwendig?

Die Entstehung der geologischen Gegebenheiten in Berlin/Brandenburg ist auf die Eiszeit vor einigen tausenden Jahren zurück zu führen. Dabei entstanden in unserer Region Urstromtäler und Hochflächen. In den Urstromtälern, in denen sich auch zahlreiche große und kleine Seen und Sümpfe gebildet haben, findet man überwiegend Sand- u. Kiesablagerungen. In den Seen und flussnahen Umgebungen findet man zusätzlich weiche Seesedimente und Torfschichten. Während in den Hochflächen überwiegend Geschiebemergel, Geschiebelehm und Ton zu finden ist.

Das diese unterschiedlichen geologischen Gegebenheiten auch besondere Maßnahmen an die Tragfähigkeit von Gebäuden voraussetzen liegt dabei auf der Hand.

Deshalb benötigen Statiker Informationen über die Tragfähigkeit und Beschaffenheit des jeweiligen Grundstücks auf dem ein Gebäude errichtet werden soll.

Dazu werden vor Ort Gutachten erstellt die eine Aussage über die Bodenkennwerte, Gründungsmöglichkeiten und den zu erwartenden Grundwasserstand gibt. Gleichzeitig werden in diesen Gutachten, die auch als Baugrundgutachten bezeichnet werden, Angaben über die zu treffenden Abdichtungsmaßnahmen gemacht.

Ich empfehle Ihnen daher: lassen Sie ein Bodengutachten erstellen bevor Sie das Grundstück erwerben. Denn die Bodenverhältnisse des Grundstückes auf dem Sie eventuell bauen möchten haben erheblichen Einfluss auf die Baukosten. Das gilt besonders immer dann wenn auch ein Keller geplant wird und die Frage beantwortet werden muss: Ist eine „schwarze Wanne“ ausreichend oder ist eine „weiße Wanne“ erforderlich.

Über Michael Metze

Ich bin ausgebildeter Bausachverständiger, Maschinenbaumeister und Elektromechaniker mit Sitz in Berlin. Als Fachmann im Bereich Baubetreuung & Haustechnik lege ich Wert auf Energieeffizienz und höchste Qualität am Bau. Mein Profil bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Bau-Lexikon abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Thema: Bodengutachten – Warum notwendig?

  1. Sundermann sagt:

    Bodengutachten zur Errichtung eines Einfamilienhauses 9,24x 8,5 oder 9,0×9,0. Bitte senden Sie mir ein Angebot für dieses Gutachten.
    Vielen Dank.
    J. Sundermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.