Bautagebuch: Neues Bauvorhaben in Berlin-Kaulsdorf

Auf diesem Grundstück wird ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung errichtet. Die Besonderheit bei diesem Bauvorhaben besteht darin, dass sich das Grundstück in unmittelbarer Nähe der Wuhle befindet. Laut Bodengutachten ist ein tragfähiger Baugrund erst in tieferen Schichten vorhanden.

IMG 1151

In einer Tiefe von 1,70 m bis 2,50 m wurden Sedimente aus organischer Substanz und Torf vorgefunden. Daher ist eine Gründung auf ca. 35 Bohrpfählen vorgesehen. Der zu errichtende Keller wird als  „Weiße Wanne“ ausgeführt. Das Grundstück wurde beräumt und eine stabile Grundstückseinfahrt hergestellt.

Zwischen der hinteren Baumgruppe fließt die Wuhle. Die Wuhle ist ein kleiner Fluss in Berlin und Brandenburg und hat eine Gesamtlänge von ca. 16 Km. Sie entspringt zwischen den Ortsteilen Ahrensfelde bzw. Neu Lindenberg und mündet bei Spindlersfeld in die Spree.

Über Michael Metze

Ich bin ausgebildeter Bausachverständiger, Maschinenbaumeister und Elektromechaniker mit Sitz in Berlin. Als Fachmann im Bereich Baubetreuung & Haustechnik lege ich Wert auf Energieeffizienz und höchste Qualität am Bau. Mein Profil bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Baubetreuung Berlin-Kaulsdorf abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.