Bautagebuch: Stahlmatten sind verlegt – die Betonplatte kann gegossen werden

Die zweite Lage Stahlmatten
Die Zweite Lage Stahlmatten wurden mittels Abstandseisen verlegt.

Anschlusseisen für Kellerwände
Die Anschlusseisen für die Kellerwände wurden zusammen mit dem Fundamenterder eingebaut.

Der Fundamenterder besteht aus einem feuerverzinkten Rund- oder Bandstahl und dient der Erdung des Gesamtbauwerkes. In Deutschland ist der Fundamenterder für jedes neu erstellte Gebäude vorgeschrieben. Denn er stellt die elektrisch gut leitende Verbindung zum Erdreich dar und dient damit zum Hauptpotentialausgleich für unser Leitungsnetz.

Die Bodenplatte wird nun betoniert
Jetzt kann betoniert werden.

Betonpumpe
Mit einer Betonpumpe wird der sogenannte WU-Beton gleichmäßig verteilt und mittels Flaschenrüttler verdichtet.

Flaschenrüttler

Dieser Beitrag wurde unter Bauvorhaben Glienicke Nordbahn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.